Persönliche Beratung


Warum eigentlich eine Trageberatung?

Wozu für etwas Geld ausgeben, was doch durch beiliegende Bindeanleitungen, YouTube, die Hebamme oder die beste Freundin auch geleistet werden kann? Hey, es gibt schließlich auch keine Kinderwagennutzungsberatung oder sowas, für die bezahlt werden soll.

Alles richtig!

Dennoch ist eine Trageberatung sinnvoll, und das hierein investierte Geld hat man spätestens durch die gesparten Fehlkäufe locker wieder drin.
Das fängt schon bei der Wahl des passenden Babytragetuchs oder der richtigen Tragehilfe an:
- Soll es ein elastisches Tragetuch sein, oder lieber ein klassisch gewebtes?
- Welche Länge?
- Welcher Anbieter?
- Welche Bindeweisen?
- Was genau ist ein RingSling und wann kann man den gebrauchen?


Und Tragehilfen gibt es inzwischen auch wie Sand am Meer, mit weiterhin steigender Tendenz
- Aber welche ist die richtige für das eigene Kind und den eigenen Körper?
- Sollen die Gurte eher hoch gepolstert sein, oder passen leicht wattierte besser?
- Fullbuckle? Halfbuckle? Mai Tei? Wrap Con? Mit Klettverschluß, oder Bindebändern?
- Und wie findet man eigentlich die korrekte Stegbreite heraus? Träger überkreuz, oder lieber wie beim Rucksack?
- Ist das Kind nun eigentlich korrekt eingebunden, bzw. sitzt korrekt in der Tragehilfe?
- Stimmt die Spreiz-Anbhock-Haltung so? Sitzt das Tuch auch nicht zu fest oder zu locker?
- Kann das Kind herausrutschen? Ersticken? Verwöhnt werden? Wie lange kann ich überhaupt tragen?


Alle diese Fragen beantwortet eine Trageberatung – ausführlich, individuell, passend für Sie und ihr Kind.


Ich biete Ihnen Trageberatung im östlichen Berlin und dem nordöstlichen Umland an. Anfahrt ab dem 21. Kilometer € 0,30 je Kilometer, bis 20 Kilometer (Hin- und Rückweg) kostenfrei. Beraterinnen in ihrer Nähe finden Sie z.B. hier: Trageschule Dresden

Kosten:

Erstberatung mit Hausbesuch

- (Dauer ca. 1,5 – 2 Stunden) - pauschal umfasst die Vorstellung diverser Tragetücher und Tragehilfen, sowie das Erlernen einer Bindeweise, zunächst mit einer Tragepuppe, dann am eigenen Kind.
- Kosten: € 50,00 für ein Elternteil, € 65,00 für Elternpaare

Folgeberatungen (Stundensatz)

- für das Einstellen von Tragehilfen, die Vermittlung bestimmter Tuchbindeweisen oder das Testen von Tüchern und/oder Tragehilfen
- Kosten € 35,00 je Stunde für ein Elternteil, € 45,00 für Elternpaare


Die beiden in der Beratung favorisierten Tragehilfen/Tücher verbleiben im Anschluss an die Beratung für maximal 14 Tage in der Familie, um einen ausgiebigen Test auch im Alltag zu ermöglichen. Hierfür entstehen im Rahmen der Beratung keine weiteren Kosten.
Die Rückgabe der Tragen/Tücher wird durch die Eltern organisiert (Versand ist nur versichert zulässig), eine Abholung ist nach Absprache ggf. möglich.
Haben Sie bereits erste Erfahrungen mit dem Tragen ihres Kindes und ergänzenden Beratungsbedarf, kann vor der Beratung eine Pauschalgebühr vereinbart werden.
Auch ein Splitting der Beratung in einen Teil während der Schwangerschaft und einen zweiten nach der Entbindung ist möglich, die hierfür entstehenden Kosten werden im Vorfeld verbindlich besprochen.
Beratungen sind auch bei mir zu Hause möglich, hier halte ich ein großes Sortiment an Tüchern und Tragehilfen vorrätig.

Nach oben